Erprobungsstufe

Die Schüler*innen haben in Klasse 5 und 6 die Möglichkeit, sich für den regulären Musikunterricht oder für die Teilnahme an dem im jährlichen Wechsel angebotenen Bläser- bzw. Streicherklassenunterricht anzumelden. Der Musikunterricht in den Klassen 5 und 6 erfolgt in einem Kurssystem, so dass die Wahl unabhängig von der Klassenzugehörigkeit ist. Dies hat auch den Vorteil, dass die regulären Musikkurse stundenweise zu einem Chor zusammengeführt werden können, was ein besonderes Klangerlebnis ist.

Mittelstufe

In der Mittelstufe können musisch interessierte Schüler*innen im Wahlpflichtbereich II das Fach Kunst-Musik wählen und fächerübergreifende Bereiche auch jenseits der gängigen Unterrichtsinhalte vertiefen.

Oberstufe

In der Oberstufe bieten wir als eine der ganz wenigen Schulen in Wuppertal kontinuierlich Leistungskurse in Musik und Kunst an. über den Unterricht hinaus gibt es verschiedene AGs, in denen die Schüler*innen die Möglichkeit bekommen, ihre instrumal- bzw. vokalpraktischen Fertigkeiten in einer musikalischen Gemeinschaft ausbauen.

  1. Chor
  2. Instrumentalkreis
  3. Band
  4. Orchester
  5. Tonstudio

Soll mein Kind in Klasse 5 und 6 am regulären Musikunterricht oder an einer Instrumentalklasse teilnehmen?

Die Wahl des Musikunterrichts ist unabhängig von der Klassenzuordnung.  Die Instrumentalklassen richten sich an Kinder, die die dort unterrichteten Blas- und Streichinstrumente noch NICHT spielen.  Für die Instrumentalklassen sind keine Vorkenntnisse nötig, jedoch Spaß am Erlernen eines Streich- bzw. Blasinstrumentes (Blechblasinstrumente und Saxophon), am gemeinsamen Musizieren und die Bereitschaft zum regelmäßigen Üben. Die Instrumentalklassen werden in einem Team aus MusiklehrerInnen und InstrumentalpädagogInnen unterrichtet. In geraden Jahren startet immer die Streicherklasse, in ungeraden Jahren die Bläserklasse.  Für die Instrumentalklassen wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Der reguläre Musikunterricht richtet sich an alle Kinder. Hier wird ohne Vorkenntnisse viel gesungen und musiziert. Wer bereits ein Instrument spielt, kann darüber hinaus sofort in der Instrumentalkreis-AG einsteigen. Nach einer Schnupperphase zu Beginn der 5. Klasse erfolgt eine verbindliche Festlegung auf zwei Schuljahre. Wichtiger Bestandteil unserer Vorbereitungen auf Auftritte sind Probentage, z. T. in der Schule, z. T. als mehrtägige Probenfahrten. Gerade in der Erprobungsstufe rückt das praktische Musizieren und Singen auch im Unterricht besonders in den Vordergrund. Hier werden die drei Bereiche von Musikunterricht Musik machen, Musik hören und Über Musik nachdenken u.a. über das Lernen eines Instruments bzw. das Singen eng miteinander verknüpft.  Das Erleben, Kennenlernen und wortwörtliche „Begreifen“ von Musik durch das eigene Musizieren geht Hand in Hand mit den kognitiven Inhalten des Musikunterrichts. So werden Fähigkeiten ausgebildet, die ebenso zur „Grundausstattung“ des Menschen gehören wie Bewegung, Sprache und logisches Denken. 

Wenn Schule den ganzen Menschen bilden möchte, gehört dazu die Auseinandersetzung mit Musik als einer kulturellen Errungenschaft wie auch das Musizieren, das Teil unserer menschlichen Natur ist.