Der Tag des offenen Unterrichts 2021 - Ein Rückblick

Am Samstag, den 06.11.2021, war es endlich wieder so weit. Das Gymnasium Am Kothen lud zu seinem jährlichen Tag des offenen Unterrichts ein. Interessierte SchülerInnen und Eltern konnten die Gelegenheit nutzen, um das Gymnasium in all seiner Vielfalt kennenzulernen und einen Eindruck vom schulischen Miteinander sowie auch von unserem neu gestalteten Schulgebäude und der Ausstattung zu bekommen.

Einen besonderen Fokus legte das Gymnasium auf die Präsentation der Zertifizierung als „Europaschule“. Im Rahmen einer Ausstellung konnten sich Interessierte über die zahlreichen SchülerInnenaustausche mit England, Frankreich, Italien, Polen, China und Indien informieren. Darüber hinaus stand die Präsentation des bilingualen Zweiges im Mittelpunkt. Hier konnte die Möglichkeit genutzt werden, in den bilingualen Sachfachunterricht reinzuschnuppern und sich über die Vorzüge dieses schulischen Schwerpunktes zu informieren.

Musikalische Highlights setzten die Bläserklasse und das Orchester des Gymnasiums, welche im Rahmen einer offenen Probe ihr Können unter Beweis stellten. Beeindruckende Impressionen konnten auch im Bereich der Kunst gesammelt werden. Die Leistungskurse der Oberstufe boten durch Entwicklung einer Fotobox Teil eines berühmten Kunstwerkes zu werden. Ob der Schrei von Munch oder die Engel von Raffael, für alle Interessierten war etwas dabei! Ein weiterer Schwerpunkt der Schule wurde so durch die musischen Fachbereiche auf besonders anschauliche Weise präsentiert.

Aber auch im naturwissenschaftlichen Bereich durfte fleißig geforscht und experimentiert werden. Im Bereich der Informatik konnten die SchülerInnen selbst Roboter programmieren und anschließend testen und zeigten so, dass Informatik am Kothen für alle Altersstufen von Interesse ist und sich großer Beliebtheit erfreut. Eine fulminante Chemie-Show des Chemie-Leistungskurses brachte kleine und große BesucherInnen zum Staunen. Gleichzeitig konnte in dem Bereich Chemie zum Anfassen, selbst geforscht werden. Die Leistungskurse Biologie zeigten einen Einblick, welche spannenden Themen in der Oberstufe auf dem Weg zum Abitur unterrichtet werden. Auch die Physik-Leistungskurse überraschten mit faszinierenden Experimenten. Die kleine Besucherin Carolina erzählte begeistert: „Die Schüler haben eine Kugel zum Schweben gebracht, wie geht das?“.

Neben dieser Vielzahl an Aktivitäten konnten die BesucherInnen u.a. an einem Geometrieprojekt in Mathematik teilnehmen, im Englischunterricht Christmas Cards basteln, eine Märchenstunde in Deutsch miterleben oder eine Schnupperwerkstadt zur Altsteinzeit in Geschichte besuchen.

Gerne möchten wir auch hervorheben, wie viele ehemalige SchülerInnen das Gymnasium an diesem Tag besucht haben und damit ihre Verbundenheit mit ihrer alten Schule zum Ausdruck gebracht und den Tag des offenen Unterrichts so für uns sehr bereichert haben. Diese Verbundenheit bestätigt uns in unserer täglichen Arbeit und ist eine wichtige Basis für unsere besondere Kothener Atmosphäre. Gleiches gilt für die vielen Kothener Eltern, die ihren Samstag zur Begleitung dieses besonderen Tages gerne geopfert haben.