SchülerInnenaustausch Gymnasium Am Kothen - Beverley High School

Wir schätzen uns glücklich seit 2017 eine attraktive Austauschschule in Beverley, East Yorkshire, im Nordosten Englands gefunden zu haben. Die Beverley High School ist eine reine Mädchenschule, deren Oberstufe jedoch mit der Beverley Grammar School, einer reinen Jungenschule, kooperiert.

Auf der Grundlage eines gemeinsamen pädagogischen Ziels - nämlich, dass Unterricht auch außerhalb des Klassenzimmers stattfindet - führen wir in der Regel jährlich einen Austausch für interessierte Mädchen der 9.Klassen durch, die eine Woche lang das Leben in und um die Schule und in einer englischen Gastfamilie kennenlernen und im Gegenzug eine Woche Besuch von ihren Austauschpartnerinnen bekommen.

Ansprechpartnerin: Frau Büscher


Die An- und Abreise erfolgt per Flug von Düsseldorf nach Manchester und einem Bustransfer nach Beverley. Die attraktive und vielseitige Umgebung East Yorkshires lädt zu abwechslungsreichen Ausflügen ein. Hierzu zählen die Sehenswürdigkeiten Beverleys, einer bezaubernden, typisch englischen Kleinstadt mit ihrem Minster, ihren second hand shops, den vielseitigen Restaurants und Pubs und kleinen Läden, ebenso wie die charaktervollen englischen Seebäder Scarborough oder Whitby. In näherer Umgebung befindet sich auch York mit zahlreichen für Jugendliche interessanten Museen und einer wunderschönen Innenstadt zum Erkunden und Einkaufen. Aber auch das Kennenlernen der Schule, des typisch englischen Schulalltags mit Uniform und „assembly“ begeistert unsere Schülerinnen immer wieder. Im Hauswirtschaftsunterricht werden englische „scones“ gebacken, in „Photography“ darf das Schulgelände mit Kamera auf außergewöhnliche Weise erkundet werden, im Sportunterricht spielt man auf den weitläufigen Wiesen hinter dem traditionellen Backsteingebäude „Rounders“. Hinter den alten ehrwürdigen Mauern des Schulgebäudes überrascht vor allem die moderne Ausstattung mit Smartboards und hervorragenden Computerräumen. Zwischen Austauschpartnerinnen, aber auch zwischen Kollegen und Kolleginnen haben sich freundschaftliche Beziehungen entwickelt. Wir sind zuversichtlich und freuen uns darauf, den Austausch auch nach pandemischer Zwangspause und Brexit in Zukunft wieder durchführen zu können.

Unser Anliegen ist natürlich, auch für die Jungen einen gleichwertigen Austausch zu finden.