Logo englisch französisch spanisch italienisch polnisch Euroopaschule
GYMNASIUM AM KOTHENmit einem bilingualen deutsch-englischen Zweig ab Klasse 5
  Datenschutz  
Gymnasium Am Kothen, Schluchtstraße 34, 42285 Wuppertal, 0202 / 563-6533 Sonntag, 20.10.2019

Ruhiges Lernen durch neues Stundenraster

Seit dem Schuljahr 2008/09 "Langstunden" zu 65 Minuten

Am 24.1.2008 wurde nach intensiven Vorüberlegungen von der Schulkonferenz die Einführung des 65-Minuten-Rasters an unserem Gymnasium zum Schuljahr 2008/09 beschlossen. Das bedeutet, dass eine Unterrichtsstunde nicht wie bisher 45 Minuten umfasst, sondern 65 Minuten dauert. Dabei werden die bisherigen Schulstunden (mit je 45 Minuten) genau im Hinblick auf die neue Zeiteinheit 65 Minuten „umgerechnet“, sodass die Zahl der nach Stundentafel zu erteilenden Fachstunden gleich bleibt.

Die Umstellung auf 65-Minuten-Stunden ist im Zusammenhang mit der Verkürzung der gymnasialen Schullaufbahn von neun auf acht Jahre (G8-Modell) zu sehen. Inzwischen hat die Erfahrung vieler Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen an Gymnasien in NRW und auch an unserer Schule gezeigt, dass die erhöhte Zahl der Unterrichtsstunden pro Woche mit einer nicht zu unterschätzenden Belastung der Schülerinnen und Schüler verbunden ist.
Um für eine Entlastung im Sinne einer Entschleunigung im Schulalltag zu sorgen, hat sich die Schulkonferenz für das neue Stundenraster entschieden. Damit ist das Gymnasium Am Kothen das erste Gymnasium in Wuppertal, das dieses innovative Stundenraster (zunächst auf Probe) einführte.

Die Vorteile des 65-Minuten-Rasters sind zahlreich, wie Erfahrungen von Gymnasien außerhalb Wuppertals inzwischen bestätigen:

  1. Mehr Ruhe im Schulalltag
  2. Weniger Raumwechsel und Transport von Schultaschen
  3. Weniger Planungseinheiten
  4. Mehr Gelegenheit zur Beteiligung der Schülerinnen und Schüler
  5. Mehr Zeit für Übungsangebote
  6. Mehr Möglichkeiten zur individuellen Förderung
  7. Mehr Raum für selbstständiges Arbeiten
  8. Mehr Gelegenheit zu fächerübergreifendem / projektorientiertem Arbeiten
  9. Mehr Zeit für innovativen, effizienten, handlungsorientierten Methodeneinsatz in den Unterrichtsstunden
  10. Mehr Gelegenheit zur Neukonzeption von Unterrichtsinhalten (auch unter lernpsychologischen Aspekten)

Im Rahmen der Umgestaltung des Stundenrasters wurden auch die Pausenzeiten verändert, um den Schülerinnen und Schülern genügend Möglichkeiten zum entspannten "Umsteigen" zwischen den 65-Minuten-Stunden und zur Erholung zu geben. 
 
Mit dem neuen Stundenraster verbunden ist darüber hinaus eine Veränderung von Unterrichtsbeginn und -ende.
 

Aktualisiertes Stundenraster (Stand August 2016):

Stunde Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
1 8.00 - 9.05 Uhr          
Pause 10 Minuten          
2 9.15 - 10.20 Uhr          
Pause 20 Minuten          
3 10.40 - 11.45 Uhr          
Pause 5 Minuten          
4 11.50 - 12.55 Uhr          
große Pause 50 Minuten         nur S II
5 13.45 - 14.50 Uhr Kl 5, 6, 7 Alle AG's Kl 8, 9 Kl 8, 9 13.20 - 14.25
Pause 5 Minuten          
6 14.55 - 16.00 Uhr Kl 6, 7     Kl 8, 9 14.30 - 15.35
Pause 5 Minuten          
7 16.05 - 17.10 Uhr         15.40 - 16.45

 

Klasse 5 21 Stunden
Klasse 6 und 7 22 Stunden
Klasse 8 und 9 23 - 24 Stunden