Logo englisch französisch spanisch italienisch polnisch Euroopaschule
GYMNASIUM AM KOTHENmit einem bilingualen deutsch-englischen Zweig ab Klasse 5
  Datenschutz  
Gymnasium Am Kothen, Schluchtstraße 34, 42285 Wuppertal, 0202 / 563-6533 Donnerstag, 19.09.2019

Deutsch

Aufgaben des Fachs Deutsch
Die aktive und erfolgreiche Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erfordert sprachliche Fähigkeiten, die sich nicht „von selbst" entwickeln, sondern gelernt werden müssen.
Der Deutschunterricht am Gymnasium setzt den Sprachunterricht der Grundschule fort. Elementare Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben und Sprechen werden in altersgerechter Weise weiter eingeübt. Dabei verfolgt der Deutschunterricht zwei Hauptziele:
  1. Die Sprachkompetenz der Schülerinnen und Schüler soll verbessert werden.
  2. Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, Texte zu verstehen und verständliche Texte zu entwerfen.
Da Sprachkompetenz und Textverstehen grundlegend sind für jede zwischenmenschliche Verständigung, wird der Deutschunterricht zum Basisfach für viele andere Fächer.

Methodische Leitprinzipien des Deutschunterrichts an unserer Schule
Die Ziele des Deutschunterrichts können nach unserer Überzeugung am besten erreicht werden, wenn
  • der Unterricht altersstufenspezifischen Interessen entgegenkommt  (Schülerorientierung),
  • die Schülerinnen und Schüler möglichst aktiv und produktiv lernen  (Handlungs- und Produktionsorientierung),
  • wenn sie, zumindest phasenweise, in Teams zusammenarbeiten (Kooperative Lernformen),
  • wenn man auch über den "Tellerrand" des eigenen Faches schaut und Bezüge zu  anderen Fachbereichen aufzeigt oder mit anderen Fächern zusammenarbeitet (fachübergreifender und fächerverbindender Unterricht),
  • wenn die Schülerinnen und Schüler lernen, den Lernprozess selbständig zu organisieren, Hilfsmittel gezielt zu nutzen und ihre Lernerfolge zu überprüfen (Methodenlernen, Freiarbeit)
Ein Unterrichtsbeispiel: „Sternenmythen"

Am Anfang dieser Unterrichtsreihe im Deutschunterricht der Klasse 6 stand die Frage nach dem Ursprung der Welt. Die Schüler lernten Texte verschiedener Art kennen, die Erklärungsansätze zu dieser Frage vermitteln, z.B. (einfache) naturwissenschaftliche Sachtexte, aber auch Schöpfungsmythen verschiedener Kulturen. Sie erfuhren, was ein "Mythos" ist, und beschäftigten sich schwerpunktmäßig mit "Sternen-Mythen", d. h. mit mythologischen Geschichten aus der Antike, die die Entstehung der Sternbilder erklären. Verschiedene produktionsorientierte Arbeitsformen wurden eingesetzt, z.B.
  • die Eigenproduktion von Sternenmythen (zu erfundenen, vorher gezeichneten Sternbildern),
  • das Herstellen von Sternkarten, z.B. als Geburtstagsgeschenk zu einem bestimmten Sternbild,
  • die Erarbeitung eines Sternenquiz, das dann in der Klasse gespielt wurde.
Die Unterrichtsreihe bietet gute Möglichkeiten einer fächerverbindenden Zusammenarbeit etwa mit den Fächern Religion, Geschichte, Mathematik und Physik.

Inhalte des Deutschunterrichts an unserer Schule

Entsprechend den Vorgaben der Richtlinien für das Fach Deutsch haben wir ein schulinternes Curriculum für den Deutschunterricht der Sekundarstufe I vereinbart. Seit 2014 in der Einführungsphase und seit 2015 in der Qualifikationsphase liegen neue Kernlehrpläne für die Sekundarstufe II vor. Diese neuen Vorgaben wurden in die schulinternen Curricula eingearbeitet.
So richten sich die Hauscurricula an den durch Bildungsstandards festgelegten Kompetenzen aus. Unsere Curricula halten aber nur ein Minimum der tatsächlichen Unterrichtsinhalte fest, denn es ist uns ein Anliegen auf konkrete Schülerfragen und -interessen im Unterricht zu berücksichtigen.

Ausführlichere Informationen zum Fach Deutsch an unserer Schule finden Sie im Schulprogramm oder in unserem Schulinternen Curriculum.


Übersicht zu fachbezogenen Dateien: